Schneidstempel

Beim Stanzen im Normalverfahren (Einwerkzeugprinzip) werden vordefinierte Lochstempel - und Matrizen eingesetzt (Scherschneiden). Das Stanzwerkzeug kann je nach Anwendung aus einem oder mehreren Schneidstempeln bestehen. Je nach Werkstoff ist der Luftspalt zwischen dem Lochstempel und der Matrize unterschiedlich zu fertigen, um optimale Schnittergebnisse zu erzielen. Schneidstempel- und Matrizen können in der Regel mehrmals nachgeschliffen werden.

 

 

Schneidstempel und Matrizen, Lochstempel, Stanzwerkzeuge mit Säulenführung.